Schreiben befreit die Seele

 

Schreibwerkstatt   


„Jeder, der je geschrieben hat, wird gefunden haben, dass Schreiben immer etwas erweckt, was man vorher nicht deutlich erkannte, ob es gleich in uns lag. “

Georg Christoph Lichtenberg

Wer Sorgen hat, wälzt seine Gedanken oft stundenlang hin und her, und im Endeffekt kommt man zu keinem Schluss. Anders verhält es sich, wenn man all seine Gedankenströme niederschreibt, sich den problembeladenen Themen für eine definierte Zeit lang hingibt. Dann können sich wundersame Lösungen offenbaren.

Schreiben kann den Zugang zu unserer Intuition bahnbrechend öffnen. Plötzlich schießt eine Idee durch den Geist und wir lassen ihn nicht sofort wieder ziehen, sondern wir bringen ihn zuerst auf Papier. Dort kann er ruhen und reifen, oder wir zerknüllen den Text und befreien uns damit von den lästigen Gedanken.

Dies gelingt alles allein, aber in einer Gruppe lässt sich der Ballast leichter von der Seele schreiben.

 

   
© ALLROUNDER